Die Starrag Group setzt Zeichen

Gruppenkennzeichnung, Markensystematik und ein integrales Corporate Design System mit CI Programm


Neun starke Marken prägen die Gruppe. Die Gruppe bündelt deren Kräfte. Die Starrag Group versteht sich als der weltweit führende Anbieter von Präzisions-Werkzeugmaschinen zur Herstellung von komplexen Werkstücken. Was seit fast einem Jahr im Kernteam entwickelt wurde, wird nun im Markt Wirkung zeigen: Bekanntheit, Bedeutung und Anziehungskraft werden verstärkt.

Die grosse Komplexität der Aufgabenstellung hat die verschiede-nen Disziplinen bei CI Programm aus unterschiedlichen Per-spektiven gefordert:

 

Christof Hofstetter
«Dank einem motivierten und sehr engagierten CEO und einem effizienten Kernteam konnten die strategischen Eckwerte zu einer anspruchsvollen und robusten  Markenarchitektur schnell, ein-deutig und zukunftsorientiert definiert werden. Das brauchte Mut und Durchsetzungsvermögen. Etwas unterschätzt haben wir  die unterschiedlichen Kulturen an den verschiedenen Standorten. Da galt es Empathie, Verständigung und Vertrauen zu entwickeln.»

 

Philip Kerschbaum
«9 Logos zur Differenzierung? Gleichstellung und Alleinstellung - die Beziehung der Gruppe zu den der Einzelmarken - führten zu einer visuellen Identität mit wenigen aber starken Ausprägungsmöglichkeiten. Die von uns vorgeschlagene typografische Kennzeichnung der Einzelmarken ist radikal und mutig. Das Entwerfen des Gruppenlogos war ein intensiver Verdichtungsprozess. Wir wollten Präzision vermitteln aber auch eine hohe Alleinstellung erzeugen. Mit dem Einsatz der formalen Grundstruktur auf einer zweiten Wahrnehmungsebene ist uns das gut gelungen.»

 

Michael Zingg
«Systemdesign beinhaltet immer auch die Chance die Führung, die Umsetzung und die Kosten zu optimieren. Durch eine sinnvolle Standardisierung auf allen Ebenen und gute Arbeitshilfsmittel sind die Voraussetzungen geschaffen mit weniger Aufwand mehr Wirkung zu erzielen. Das tönt banal, ist aber ein Anspruch den wir über den ganzen Prozess konsequent verfolgt haben und der auch im Designbriefing eine wesentliche Rolle spielte.»

Sie erhalten dieses Mail, weil Sie in einer Geschäftsbeziehung zu CI Programm stehen.
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr wünschen, senden Sie dieses Mail einfach mit einem Vermerk zurück.